Kurz vorgestellt
Samsung Galaxy S10
Smartphones Smartphones & Tablets Top Story

Was die Kamera des Samsung Galaxy S10 so besonders macht

Smartphone-Nutzer schätzen an den Galaxy-Modellen eine zuverlässige Kamera, daher packt Samsung in jedes neue Galaxy-Familienmitglied neue Kameratechnologien. Aufnahmen gelingen somit noch einfacher.

 

Die Galaxy S10-Modelle bauen auf die Marktführerschaft von Samsung bei Kameratechnologien auf und bieten weitere Verbesserungen und intelligentere Funktionen als die Vorgängermodelle.

 

Mehr sehen, mehr Bilder schießen

 

Jedes Galaxy S10-Modell ist wie eine professionelle Kamera, die in die Hosentasche passt. So konzipiert, dass jeder Spot aus jedem Winkel aufgenommen werden kann.

 

Mit einem 123 Grad Aufnahmewinkel bietet das neue 16 MP Ultra-Weitwinkelobjektiv der Hauptkamera ein Sichtfeld ähnlich dem des menschlichen Auges. Es deckt etwa 4,3 mal mehr Fläche1 ab als ein 77 Grad-Weitwinkelobjektiv – ideal für Landschaftsaufnahmen, vertikale und horizontale Panoramen oder einfach nur die ganze Familie auf einem Foto.

 

Samsung Galaxy S10 - Links: Aufnahme mit dem Weitwinkel-Objektiv des Galaxy S10. Rechts: Aufnahme mit dem Ultra-Weitwinkelobjektiv des Galaxy S10
Samsung Galaxy S10 – Links: Aufnahme mit dem Weitwinkel-Objektiv des Galaxy S10. Rechts: Aufnahme mit dem Ultra-Weitwinkelobjektiv des Galaxy S10

Die Hauptkamera verfügt darüber hinaus über ein 12 MP Weitwinkelobjektiv mit variabler Blende und Super Speed Dual Pixel-Sensor. Sie kombiniert eine F1.5- mit einer F2.4-Blende und passt sich genau wie unsere Augen automatisch an die Lichtverhältnisse an. So gelingen professionell aussehende Aufnahmen bei Tag und Nacht. Komplettiert wird das durch ein 12 MP Teleobjektiv mit zweifach optischem Zoom und einem zehnfach Digitalzoom.

 

Das Galaxy S10 ist mit einer 10 MP Dual Pixel-Frontkamera ausgestattet, die sich für hochwertige Selfies und Videoaufnahmen in UHD-Qualität anbietet. Die Dual-Frontkamera des Galaxy S10+ hat mehr Megapixel, einen superschnellen Autofokus2sowie ein RGB-Tiefenobjektiv für noch bessere Bokeh-Effekte.

Intelligentere Aufnahmen schießen

Die Hardware des Galaxy S10 wird durch eine Neural Processing Unit (NPU) der nächsten Generation unterstützt. Sie optimiert die Bildverarbeitung und verbessert bereits intelligente Funktionen noch weiter.

 

Mit der erweiterten NPU wird die Szenenoptimierung der Kamera um ein Vielfaches leistungsfähiger. Die Szenenoptimierung analysiert noch komplexere Szenen und verarbeitet mehr Bilderkennungsdaten als bisher. Die Kamera erkennt insgesamt bis zu 30 verschiedene Arten von Szenen, darunter „Gesicht“, „Baby“, „Tier“ oder „Fahrzeuge“. Gleichzeitig werden automatisch Farbe, Sättigung, Weißabgleich und Kontrast optimiert, damit das Bild so naturgetreu wie möglich auf dem Bildschirm erscheint.

Samsung Galaxy S10 - Rechte Aufnahmen mit Szenenoptimierung entstanden
Samsung Galaxy S10 – Rechte Aufnahmen mit Szenenoptimierung entstanden

 

Erkennt die Kamera bestimmte Szenen, schlägt sie auch Verbesserungsmöglichkeiten vor. Bei einem Sonnenaufgang fragt die Kamera, ob das Ultraweitwinkelobjektiv genutzt werden soll, um die Szenerie in ihrer ganzen Pracht festzuhalten. Für schlechte Lichtverhältnisse lässt sich zusätzlich die Funktion „Helle Nacht“ aktivieren, um ein professionelleres Bild machen zu können.

 

Die Kamera empfiehlt mit der Funktion „Aufnahmevorschläge“ die Ausrichtung der Kamera und greift dabei auf eine Datenbank mit über 100 Millionen Bildern zurück. Zahlreiche Tipps helfen dem Nutzer, die richtigen Proportionen, die Positionierung und Gesamtkomposition des Fotos zu verbessern.

 

Samsung Galaxy S10 - verbesserter Live-Fokus
Samsung Galaxy S10 – verbesserter Live-Fokus

Mit dem verbesserten Live-Fokus können Aufnahmen mit künstlerischen Effekten garniert werden. Das Galaxy S10+ verwendet die Dual-Frontkamera, um neue Spin-Bokeh-, Zoom-Bokeh- und Farbpunkteffekte zu kreieren.

 

 

Samsung Galaxy S10 - V.l.n.r. Live-Fokus mit Spin-Bokeh, Zoom Bokeh und Farbpunkteffekten
Samsung Galaxy S10 – V.l.n.r. Live-Fokus mit Spin-Bokeh, Zoom Bokeh und Farbpunkteffekten

Flüssige Videos

Das Galaxy S10 nimmt Videos viel flüssiger auf. Die Action Cam-Videostabilisierung „superstabil“ ist die erste ihrer Art auf einem Smartphone und bietet dem Nutzer eine bis zu dreimal bessere Videostabilisierung als herkömmliche Technologien. Sie basiert auf der Anti-Shake-Stabilisierungstechnologie (VDIS) und gleicht verwackelte Aufnahmen aus, um selbst in den aktivsten Momenten keine Wackler reinzubringen.

 

Sowohl die Front- als auch die Hauptkamera können professionelles UHD-Material aufnehmen. Erstmals in einem anderen Smartphone kann die Hauptkamera in atemberaubender HDR10+-Qualität aufnehmen.

 

Videos sehen mit dem Galaxy S10 heller und dynamischer als Videos von anderen Smartphone-Kameras aus. Dafür verwendet das Galaxy S10 eine Dynamic Tone Mapping-Technologie, die einen 2,1-fach größeren Farbbereich als SDR bietet. Die Technologie arbeitet Bild für Bild, um Farben für jede Szene zu optimieren.

 

Neue Möglichkeiten mit AR Emojis

In den neuesten Flaggschiffen von Samsung steckt ein brandneues AR Emoji-Erlebnis mit überarbeitetem Design und etlichen Anpassungsmöglichkeiten. So können jetzt nicht nur das Gesicht, sondern auch Augen, Zunge und Körperbewegungen – einschließlich Arme und Beine – von der Software erfasst werden.

 

Samsung Galaxy S10 - AR Emoji
Samsung Galaxy S10 – AR Emoji

 

Der neue AR-Emoji Mask Modus ist eine unterhaltsame Möglichkeit, um Fotos zu bearbeiten. Nicht zufrieden mit dem Gesichtsausdruck auf der letzten Aufnahme? Einfach einen 3D-Avatar auswählen, das die ausgedrückte Emotion unterstreicht.

 

Neben Dutzender neuer Sticker können eigene Sticker mit einzigartigen Hintergründen, Gesichtsausdrücken und persönlichen Akzenten erstellt werden. In der AR World des Galaxy Store warten etliche neue Frisuren, Outfits und Accessoires, um den eigenen 3D-Avatar noch individueller zu gestalten.

 

Die aktuell beste Kamera von Samsung

Die leistungsstarken Kameras der Galaxy S10-Modelle versprechen also nicht nur mehr Spaß und Komfort, sondern auch detailliertere und vielfältigere Aufnahmen.

 

 

Das Galaxy S10 5G vereint die Leistung einer professionellen Kamera mit insgesamt sechs Objektiven in einem Smartphone – zwei auf der Vorderseite, vier auf der Rückseite. Es verfügt nicht nur über alle Objektive des Galaxy S10+, sondern hat auch eine Time of Flight-Kamera mit an Bord.

 

Diese innovative Kamera erfasst die Tiefe genau, indem sie die Zeitspanne misst, die ein Infrarot-Lichtsignal von der Kameralinse bis zum Motiv benötigt. Mit den gewonnenen Informationen können Portraitbilder und Live-Fokus Effekte verbessert werden.

Preis prüfen

 

1 Aus einer Distanz von ungefähr einem Meter.
2 Der Autofokus ist in den Frontkameras des Galaxy S10e, S10, S10+ und S10 5G sowie in den Hauptkameras des Galaxy S10, S10+ und S10 5G enthalten.

Weitere Artikel

Apple AirPods Kopfhörer weiter verbessert

Felix

Tamron kündigt die Entwicklung von drei Objektiven an – zwei für Vollformat-DSLRs und eines für spiegellose Vollformat-Kameras.

Felix

iMac mit zweifacher Leistungssteigerung

Felix

Kommentar schreiben